Internationaler Acro Cup in Valencia

Drei Formationen des Leistungszentrums der Union Sportakrobatik Krems stellten sich gemeinsam mit ihren Trainerinnen Josefa Löffler und Eva Röglsperger dem Wettkampf in Valencia. Besonders erfreulich war der Finaleinzug von Katharina Gallauner und Julia Topf die sich über den 6. Gesamtrang freuen durften.
Bei den Damengruppen lief es leider nicht ganz so gut. In der Klasse Age Group 1erzielten Nicola Schiebl, Svenja Maglock und Lea Parisot den 15. Gesamtrang. Für ihre Teamkolleginnen Annika Reif, Lena Ulrich und Jimena Wagensonner reichte es nach einem Fehler in der Balancekür leider nur für Platz 17.
Kopf hoch und weitermachen heißt es nun bei den bevorstehenden NÖLM am 4.5./5.5.2019 in Horn. Trainerin Josefa Löffler zuversichtlich: „Die Teilnahme bei diesem internationalen Wettkampf war eine gute erste Erfahrung in der laufenden Saison. Wir können auf die gezeigten Küren aufbauen und uns gut für die kommenden Herausforderungen vorbereiten. Mit dem Dreh an den richtigen Schrauben können wir positiv in die Zukunft sehen."