NÖ Landesmeisterschaften und Cup am 5.5.2019

6 Mal Landesmeister, 2 Mal Vizelandesmeister

Bei den NÖ. Landesmeisterschaften in Horn dominierte die Union Sportakrobatik Krems den Bewerb und erturnte sich 9 Mal Edelmetall.

Wieder einmal wurde die Union Sportakrobatik Krems seiner Favoritenrolle gerecht, wieder einmal regnete es Titel und Medaillen. Bei den NÖ Landesmeisterschaften in Horn schnappten sich die Kremserinnen sechs Mal Gold, zwei Mal Silber und ein Mal Bronze.

In der Kategorie Jugend 3 der Paare holten sich Lucia Doppler und Linda Kagerer Silber. Anna Tschak und Katharina Roth holten Rang elf, gefolgt von Juni Riedl-Söllner und Laura Skorsch. Bei den Trios der Klasse Jugend 3 kürten sich Svea-Sofie Strohmeier, Nadine Antl und Finja-Fay Strohmeier zum niederösterreichischen Landesmeister. Bronze ging an Antonia Leithner, Anna-Katharina Klatovsky und Valentina Schmoll. Amelie Ertl, Chiara Endredy und Lea Reisinger belegten den undankbaren vierten Platz.  
Julia Topf und Katharina Gallauner machten bei den Paaren in der Jugend 1 alles richtig und gewannen ihre Klasse.
Bei den Trios in der Klasse Jugend 1 waren Jimena Wagensonner, Annika Reif und Lena Ulrich nicht zu schlagen. Lea Parisot, Svenja Maglock und Nicola Schiebl durften sich über den Nö. Vizelandesmeistertitel freuen.
In der Klasse Offene 1 überzeugten Celina Lagler und Cara Übl als einzige Kremser Formation und holten sich den 2. Platz.
Mit einer soliden Leistung war dem Paar der Junioren 1 Emma Dolleschka und Emily Schramek der Sieg nicht zu nehmen.
Eine hervorragende Leistung zeigte auch das Trio der Junioren 1 Ella Stiglitz, Denise Jascha und Kerstin Schober und schnappten sich den Nö. Landesmeistertitel.
In der Elite-Klasse gelang dem Trio Divna Heiss, Katharina Heiss und Florentina Gruber mit einer grandiosen Darbietung der 1. Platz.

5.5.2019 Jugend 3, Offene 1

5.5.2019 Jugend 1

5.5.2019 Junioren 1, Elite

5.5.2019 Siegerehrung

NÖ Landesmeisterschaft und Cup am 4.5.2019

Am Samstag, 4. Mai 2019 fanden in Horn die NÖ Landesmeisterschaften und der NÖ Cup in den Klassen Offene 2 und Jugend 2 statt, wobei die Kremserinnen wieder mit Top Leistungen ihre starke Position in Niederösterreich unter Beweis stellen konnte.
Insgesamt stellten sich 19 Formationen (Paare und Trios) der Herausforderung in der Sporthalle Amstetten.

In der Klasse Offene 2 waren die Athletinnen aus Krems nicht zu schlagen und behaupteten alle Stockerlplätze. Bei den Paaren ging der 1. Platz an Emely Axmann und Hannah Gartler mit 23,150 Punkten. Emma Engelbrecht und Sophie Stampfer sicherten sich mit 23,100 Punkten den 2. Platz vor Ida Haimel und Emma Brodner mit 22,100 Punkten.
4. Platz: Lauryn Umgeher und Marie Decker, 21,650 Punkte
5. Platz: Jennifer Rezucha und Mia Louisa Eichinger, 21,400 Punkte
7. Platz: Celine Jascha und Barbara Resch, 21,150 Punkte
9. Platz: Sarah Strohmayr und Emma Fürnkranz, 20,600 Punkte
17. Platz: Vanessa Schmidl und Kira Korjagina, 17,800 Punkte
Genauso gut lief es bei den Damengruppen. Hier jubelten Charlotte Pridun, Julia Wellemsen und Barbara Hager mit 25,600 Punkten über Gold. Knapp dahinter erreichten Eva Loibenböck, Sophia Hauer und Sophie Beyrer mit 25,400 Punkten den hervorragenden 2. Platz. An der dritten Stelle reihten sich Viola Weichselbaum, Tina Friedel und Sophia Kopriva mit 25,100 Punkten ein.
4. Platz: Magdalena Brandstetter, Clara Wildeis und Sarah Eckl, 24,450 Punkte
7. Platz: Melanie Doppler, Chiara Lepolt und Barbara Löffler, 23,200 Punkte

Auch in der Klasse Jugend 2 schnappten sich die Kremser Paare alle Stockerlplätze. Über die Goldmedaille freuten sich Katharina Heigl und Anja Zigler mit 23,800 Punkten gefolgt von ihren Teamkolleginnen Veronika Henning und Celina Loidl (23,500 Punkte). Der dritte Platz ging an Fabiana Walzer und Coralie Rosifka mit 23,100 Punkten.
Bei den Trios der Klasse Jugend 2 konnten Birgit Raidl, Caroline Strohmayr und Malin Zigler (23,050 Punkte) über die Bronzemedaille jubeln. Die restlichen Plätze wurden wie folgt vergeben:
4. Platz: Pia Hildwein, Elena Schartner und Enya Schartner, 22,950 Punkte
7. Platz: Sofia Tauber, Damaris Crisan und Ella Geppel, 22,200 Punkte

4.5.2019 Offene 1, Offene 2

4.5.2019 Jugend 1, Jugend 2

4.5.2019 Höhere Klassen

4.5.2019 Siegerehrung