Steirische Meisterschaften 2021

Am 1. und 2. Mai fanden die Steirischen Meisterschaften für die Kremser Spitzensportlerinnen unter strenger Einhaltung der Coronamaßnahmen in Graz statt.

Die Jugendklasse lag am Samstag im Focus des Wettkampfes. Hier konnten tolle Platzierungen erreicht werden:
Bei den Damenpaaren durften sich Livia Haizinger und Malou Rosifka über den
3. Platz freuen. Der 4. Platz ging an Lea Müllner und Antonia Leithner.
Elena Zaiß und Milena Haag belegten den 7. Platz
Auch die Damengruppen zeigten gute Leistungen. So konnten sich Emma Kenyo, Mia Louisa Eichinger und Emma Wernhart den 2. Platz sichern. Auf dem 4. Platz reihten sich Anja Zigler, Hanna Matejka und Sophie Stampfer ein.

Am Samstagnachmittag und Sonntagvormittag waren dann die höheren Klassen an der Reihe. Für einige war es eine Vorbereitung für die Weltmeisterschaft im Juni sowie ein Qualifikationswettkampf für die Europameisterschaft im Herbst.
Das Damenpaar Ella Stiglitz und Celina Loidl erreichte in der Klasse 11-16 Jahre den
2. Platz.
Bei den Trios konnten sich Elena Kellner, Veronika Henning und Sofia Tauber den
1. Platz sichern.
In der Klasse 12-18 Jahre ging der 3. Platz an Ella Geppel und Caroline Strohmayr.
Nia Rosifka, Nicola Schiebl und Fabiana Walzer mussten sich mit dem undankbaren  4. Platz zufriedengeben.
Malin Zigler, Birgit Raidl und Katharina Heigl belegten den 5. Platz.
Über die Goldmedaille durften sich das Elite Paare Katharina Gallauner und Emma Dolleschka freuen. Bei den Elite Trios konnten Jimena Wagensonner, Svenja Maglock und Lena Ulrich den 3. Platz sowie Dina Dolleschka, Katharina Heiss und Emily Schramek den 4. Platz erturnen.

Jugendklassen

Höhere Klassen